Association for the Study of Peak Oil Switzerland

Webseite der ASPO Schweiz

ASPO ist die Abkürzung für „Association for the Study of Peak Oil and Gas“, zu Deutsch “Arbeitsgruppe für das Studium von Peak Oil und Gas“.

Der Verein ASPO Schweiz will ein breites Bewusstsein über die Phänomene Peak Oil und Peak Gas und deren Konsequenzen schaffen und dadurch mithelfen, die Schweiz auf diese grosse Herausforderung vorzubereiten.

Peak Oil ist ein Fachausdruck aus der Erdölindustrie, der in der Schweiz noch kaum bekannt ist und mit „globales Produktionsmaximum von Erdöl“ übersetzt wird. Jedes Erdölfeld und auch jedes Erdölland besitzt ein Produktionsprofil, das mit „Null“ beginnt, auf ein Fördermaximum (Peak) ansteigt und mit der Zeit wieder gegen „Null“ zurückgeht. Dies gilt ohne Ausnahme. Die Welterdölproduktion ist in den letzten 150 Jahren stets angestiegen, wird aber vermutlich vor dem Jahr 2020 den Peak Oil erreichen und danach wieder gegen „Null“ absinken. Auch nach dem Peak gibt es noch Erdöl, aber von Jahr zu Jahr weniger. Das Erreichen des globalen Peak Oil wird nicht nur den Erdölpreis in die Höhe treiben, sondern die ganze Gesellschaft fundamental verändern.

Vorträge                        

Mitglieder des Vorstandes von ASPO Schweiz können für Vorträge, Präsentationen oder Diskussionsrunden gebucht werden. Gerne sprechen die ASPO-Vorstandsmitglieder an Ihrer Schule, Ihrem Firmen- oder Ihrem Vereinsanlass über Peak Oil, Erdöl und Energie. Anfragen richten Sie bitte an aspo@aspo.ch.

Nächster Event

Jahrestagung ASPO Schweiz 2014

20. 09. 2014

Save the date! Nähere Informationen werden folgen.

mehr Informationen zu diesem Event »

Firmenmitglieder

Diese Firmen helfen die Erdölabhängigkeit der Schweiz zu reduzieren. Mehr Informationen dazu hier.

  • Logo Flumroc AG
  • Logo Jenni Energietechnik AG